West-Harmony

Projektorchester des Kreismusikverband Heinsberg e.V.

Die West-Harmony ist ein Projekt des Kreismusikverbandes Heinsberg zur Pflege der niveauvollen sinfonischen Blasmusik, wurde im Herbst 2009 ins Lebens gerufen und hat sich seither in der musikalischen Landschaft des Kreises Heinsberg fest etabliert. Sie richtet sich vor allem an die erfolgreichen Absolventen der jährlichen D-Prüfungen und Solistenwettberwerbe, die bei uns ihren musikalischen Horizont erweitern und die gemachten Erfahrungen zurück in ihre Heimatorchester transportieren möchten. Aber auch alle übrigen Instrumentalisten mit entsprechendem Leistungsstand, die sich gerne zusätzlich zu ihrem Heimatorchester musikalisch engagieren möchten, sind uns herzlich willkommen. Die bis heute größte Herausforderung des Orchesters ist es, in wenigen Proben, zwischen denen oft mehrwöchige Pausen liegen, und trotz der unterschiedlichen musikalischen Hintergründe der Orchestermitglieder zu einem homogenen Klangkörper zusammenzuwachsen. Der Schwerpunkt der Arbeit liegt deswegen vor allem auf dem Zusammenspiel innerhalb der Instrumentengruppen und der Klangbalance im Orchester. Das Programm umfasst Arrangements klassischer Werke und Filmmusik, der eindeutige Fokus ist jedoch auf die Erarbeitung von Originalliteratur für sinfonisches Blasorchester etwa im Bereich der gehobenen Oberstufe gerichtet. Die aktuelle Arbeitsphase hat bereits im November 2015 mit einer Durchspielprobe zur ersten Sichtung des neuen Programms begonnen. Zu hören sind wir am 8. Mai in der Aula der Realschule Gangelt, am 24. September im Forum Wegberg und am 23. Oktober in der Selfkantschule Gangelt. Mittlerweile ist die Mitgliederzahl des Orchesters auf etwa 70 Musikerinnen und Musiker angestiegen. Längst kommen die Mitglieder nicht mehr nur aus dem Kreis Heinsberg, sondern auch aus Düren, Viersen, der Städteregion Aachen, Köln und sogar aus dem Sauerland, denn durch den etwa dreiwöchigen Proberhythmus wird die Teilnahme auch trotz einer weiteren Anreise ermöglicht. Auch die klare terminliche Begrenzung der Arbeitsphase gestattet eine langfristige Planung, die auch mit dem Terminkalender der Heimatvereine vereinbar ist. Die Hauptprobenarbeit findet in der Regel Sonntags von 10:00 – 14:00 Uhr etwa von Januar bis Ostern statt.
Projektorchester des Orchestervereins Kreis Heinsberg