Aktuelles und Termine Aktuelles und Termine Über uns Über uns Musikalische Leitung Musikalische Leitung Besetzung Besetzung Mitmachen Mitmachen
Aktuelles und Termine
Aktuelles Aktuell läuft die neunte Arbeitsphase. Proben und Konzerttermine sind unten aufgeführt. Programm (Auswahl): Gandalf (Johan de Meij), Saga Maligna (Bert Appermont), Volcano (Jan van der Roost) Interessenten können zu Beginn der nächsten Phase wieder einsteigen.  unser Konzert „Winds in Concert“ zum Nachlesen in der Aachener Zeitung. weitere Impressionen, Fotos und Konzertberichte auf unserer Archivseite.
Termine Arbeitsphase 2017-18 So, 24. September 2017  I  Probe So, 15. Oktober 2017  I  Probe So, 26. November 2017  I  Probe So, 7. Januar 2018  I  Probe Sa, 27. bis So, 28. Januar 2018  I  Probewochenende So, 4. Februar 2018  I  Probe So, 18. Februar 2018, 17:00 Uhr  I  Konzert in Gangelt, Eintritt frei Gast: Harmonie St. Cecilia Grevenbicht-Papenhoven ggf. ein weiteres Konzert vor den Sommerferien
Über uns
Die West-Harmony ist ein Projekt des Kreismusikverbandes Heinsberg zur Pflege der niveauvollen sinfonischen Blasmusik, wurde im Herbst 2009 ins Leben gerufen und hat sich seither in der musikalischen Landschaft des Kreises Heinsberg fest etabliert. Sie richtet sich vor allem an die erfolgreichen Absolventen der jährlichen D- Prüfungen und Solistenwettbewerbe, die bei uns ihren musikalischen Horizont erweitern und die gemachten Erfahrungen zurück in ihre Heimatorchester transportieren möchten. Aber auch alle übrigen Instrumentalisten mit entsprechendem Leistungsstand, die sich gerne zusätzlich zu ihrem Heimatorchester musikalisch engagieren möchten, sind uns herzlich willkommen. Die bis heute größte Herausforderung des Orchesters ist es, in wenigen Proben, zwischen denen oft mehrwöchige Pausen liegen, und trotz der unterschiedlichen musikalischen Hintergründe der Orchestermitglieder zu einem homogenen Klangkörper zusammenzuwachsen. Der Schwerpunkt der Arbeit liegt deswegen vor allem auf dem Zusammenspiel innerhalb der Instrumentengruppen und der Klangbalance im Orchester. Das Programm umfasst Arrangements klassischer Werke und Filmmusik, der eindeutige Fokus ist jedoch auf die Erarbeitung von Originalliteratur für sinfonisches Blasorchester etwa im Bereich der gehobenen Oberstufe gerichtet. Die aktuelle Arbeitsphase hat bereits im November 2016 mit einer Durchspielprobe zur ersten Sichtung des neuen Programms begonnen. Zu hören sind wir am 14. Mai und am 24. Juni. Mittlerweile ist die Mitgliederzahl des Orchesters auf etwa 70 Musikerinnen und Musiker angestiegen. Längst kommen die Mitglieder nicht mehr nur aus dem Kreis Heinsberg, sondern auch aus Düren, Viersen, der Städteregion Aachen, Köln und sogar aus dem Sauerland, denn durch den etwa dreiwöchigen Proberhythmus wird die Teilnahme auch trotz einer weiteren Anreise ermöglicht. Auch die klare terminliche Begrenzung der Arbeitsphase gestattet eine langfristige Planung, die auch mit dem Terminkalender der Heimatvereine vereinbar ist. Die Hauptprobenarbeit findet in der Regel Sonntags von 10:00 – 14:00 Uhr etwa von Januar bis Ostern statt.
Musikalische Leitung
Martin Kirchharz (Hauptleitung) Martin Kirchharz (Hauptleitung) Markus Knoben (Co-Dirigent) Markus Knoben (Co-Dirigent)
Besetzung 2017-18
Mitmachen
Flöten
Oboen + Fagotte
Klarinetten
Saxophone
Trompeten
Posaunen
Hörner
Euphonien + Tuben
Schlagzeug
Saiten- instrumente
Wir freuen uns sehr über Interessenten und neue Mitglieder! Unsere Arbeitsphasen starten jeweils nach den Sommerferien und umfassen ein Schuljahr. Geprobt wird etwa etwa alle drei Wochen am Sonntag von 10:00 - 14:00 Uhr an wechselnden Orten im Kreis Heinsberg. Neue Mitglieder können wir nur zu Beginn einer neuen Arbeitsphase aufnehmen. Eine Anmeldung ist außerdem nur für die gesamte Arbeitsphase möglich. Alle Termine werden rechtzeitig vor Beginn der Arbeitsphase bekannt gegeben. Mitmachen kann grundsätzlich jeder, der ein Instrument des sinfonischen Blasorchesters (siehe Besetzung) mindestens auf D2- Niveau oder vergleichbar spielt und auf diesem auch bereits Orchestererfahrung hat. Die Plätze sind jedoch begrenzt, sodass es für einige (wenige) Instrumentengruppen eine Warteliste gibt. Gerne vermitteln wir, um die Wartezeit zu verkürzen, Kontakte zu weiteren Orchestern und Projekten. Da es sich bei der West-Harmony nicht um ein regelmäßig probendes Orchester handelt, muss neben der Teilnahme an allen Proben und Konzerten auch die Bereitschaft, die Proben zu Hause in Eigenarbeit vor- und nachzubereiten, vorausgesetzt werden. Über die Eignung für das Orchester entscheidet der musikalische Leiter, ggf. auch durch ein Vorspiel. Für An- und Nachfragen stehen wir jederzeit per E-Mail zur Verfügung!
Konzertimpressionen Otto M. Schwarz, Man in the Ice (Verlag: Mitropa) Bert Appermont, Jericho (Verlag: Beriato) Franco Cesarini, Tom Sawyer Suite (Verlag: Mitropa) Steven Bryant, Dusk (Verlag: Hal Leonard) Jim Steinman, arr. Wolfgang Wössner, Tanz der Vampire (Verlag: Mitropa)
Termine KMV HS Termine KMV HS
Aktuelles und Termine Über uns Musikalische Leitung
Aktuelles und Termine
Aktuelles Proben- und Konzerttermine der aktuellen Arbeitsphase 2017-18 s.u. Konzert „Winds in Concert“ zum Nachlesen in der AZ. weitere Impressionen, Fotos und Konzertberichte auf unserer Archivseite.
Termine 2017-18 So, 10. September 2017  I  Probe So, 24. September 2017  I  Probe So, 15. Oktober 2017  I  Probe So, 26. November 2017  I  Probe So, 7. Januar 2018  I  Probe Sa, 27. bis So, 28. Januar 2018  I  Probewochenende So, 4. Februar 2018  I  Probe So, 18. Februar 2018    I     17:00 Uhr, Gangelt Konzert mit Harmonie Cecilia Grevenbicht Eintritt frei
Über uns
Projektorchester des Kreismusikverbandes Heinsberg gegründet 2009 als Weiterbildungsmaßnahme für erfolgreiche Teilnehmer der D- Prüfungen und Solistenwettbewerbe sowie weitere interessierte Instrumentalisten Arbeitsschwerpunkte: Zusammenspiel, Klangbalace im Orchester, Originalliteratur im Bereich der gehobenen Oberstufe Struktur der Arbeitsphase: parallel zum Schuljahr, etwa alle drei Wochen sonntags von 10-14 Uhr Teilnahmebedingungen: Beherrschen des eigenen Instrumentes auf D2-Niveau oder vergleichbar, Orchestererfahrung, Bereitschaft zur Vor- und Nachbereitung der Proben in Eigenarbeit, Teilnahme an allen Terminen
Musikalische Leitung
Martin Kirchharz Markus Knoben